Schon 30.000 Mal #staysafe

Koch-Chemie spendet Desinfektionsmittel

Seit April stellt Koch-Chemie mit Sitz in Unna Desinfektionsmittel nach WHO-Rezeptur her und trägt so aktiv dazu bei, die Verbreitung des COVID-19 einzudämmen. Koch-Chemie ist Hersteller für Reinigungs- und Pflegeprodukte für Waschchemie, Fahrzeugaufbereitung, Werkstatt und Industrie. Als Chemiehersteller lag da die Entscheidung nah, in der Coronakrise auch Desinfektionsmittel herzustellen und somit die Produktion zum Teil umzustellen.

Mittels flexibler und schneller Entscheidungen wurden das notwendige Einverständnis der Landesregierung eingeholt, die Rohstoffe bezogen und sowohl Produktion als auch Vertrieb angepasst. Seit dem 25. März wurden bereist 30.000 Flaschen abgefüllt, die gesamte Menge ist bereits verkauft bzw. vorbestellt. Die Abgabe des Desinfektionsmittels erfolgt lediglich an berufsmäßige Verwender. Es ist nicht möglich, die Ware direkt bei Koch-Chemie im Werk zu beziehen. Der Vertrieb ist über Handelsvertreter organisiert. Wenden Sie sich bei Interesse bitte an T +49 2303 986700 bzw. info@koch-chemie.de.

Sobald die nächsten Chargen Desinfektionsmittel abgefüllt sind, wird Koch-Chemie 60 1L Flaschen an das Lebenszentrum Königsborn in Unna spenden. Das anerkannte Kompetenzzentrum für Menschen mit Behinderungen begleitet und behandelt Menschen mit schwersten Mehrfachbehinderungen, Erwachsene im Wachkoma und in Rückbildungsphasen sowie Kinder und Jugendliche mit neurologischen Erkrankungen, sozialen und psychischen Problemen.

Artikel empfehlen


Nadine Bartzik
Nadine Bartzik
Corporate Communications Manager
›Du kannst Kreativität nicht ausschöpfen. Je mehr du benutzt, desto mehr hast du.‹