Das neue Element.

Koch-Chemie führt Bildmarke ein

So wie Koch-Chemie sich als Unternehmen in den letzten Jahren weiterentwickelt hat, so haben wir vor allem in 2020 die Markenkommunikation und die Gestaltungselemente weitergedacht. Unsere Corporate Identity hat sich an neue Trends, Anwendungsfälle und die neue Marketingsprache angepasst. In diesem Zuge sind auch die Keime einer großen, aufregenden Neuerung gesprossen. Mit dem neuen Jahr 2021 führt Koch-Chemie eine Bildmarke ein: Das neue Element.

Warum eine Bildmarke?

Eine Bildmarke ist ein Gestaltungselement, dass die Markenidentität komprimiert darstellt. Im Gegensatz zu unserer Wortmarke ist KCX kompakter und schafft Wiedererkennung auch auf kleinem Raum. Als zusätzliches Gestaltungselement bietet es ebenfalls Freiheiten im Verpackungs- und Werbemitteldesign. Gut gelernt und verständlich, ermöglicht es eine Bildmarke, dass Personen, die mit der Marke in Berührung kommen, schon durch dieses eine Zeichen verstehen, um welche Marke es sich handelt. Wer KCX sieht, soll Koch-Chemie denken und viele Assoziationen damit verbinden.

Evolution in der Corporate Identity

Mit der Einführung der Bildmarke KCX beginnt eine Markenevolution. Koch-Chemie hat sich als Marke über Jahre stark positioniert – das gilt sowohl für die Produkt- und Servicequalität als auch den Unternehmensauftritt sowie ein stringentes Corporate Design mit hoher Wiedererkennung. Für uns war es daher wichtig, dass eine Bildmarke sich unmittelbar aus unsere bestehenden Markenidentität erschließen lässt und somit ganz natürlich wirkt. In verschiedenen Entwicklungsstufen haben wir unsere Wortmarke „KochChemie ExcellenceForExperts“ daher zu unserer Bildmarke komprimiert: KCX.

Unsere neue Bildmarke wird als eigenständiges Markenelement eingeführt und existiert neben der Wortmarke. Unser Logo setzt sich fortan aus beiden Teilen zusammen.

Natürlich ist die Einführung der Bildmarke ein mehrstufiger Prozess. In allen digitalen Medien wird die Bildmarke sofort ergänzt bzw. eingesetzt. Bei Printmedien, Werbemittel, der Bürogestaltung und auch den Etiketten wird die Bildmarke nun nach und nach ergänzt.

So soll die neue Bildmarke von jedem gelernt werden: Evolution statt Revolution.

Artikel empfehlen


Nadine Bartzik
Nadine Bartzik
Corporate Communications Manager
›Du kannst Kreativität nicht ausschöpfen. Je mehr du benutzt, desto mehr hast du.‹